Sonntag, 14. Januar 2018

Nachlese - Gestern Abend zu Gast im Salon: Peter Grohmann

Mit einem atemberaubenden Schnelldurchlauf von 1968 bis 2018, einer witzigen, komischen, schockierenden und entlarvenden Zeitreise durch fünf Jahrzehnte hat uns das enfant terrible der deutschen Kabarettistenzunft den Kopf schwindlig geredet.
 

Wie der Kapitän auf einem schlingernden Schiff hat er uns durch die Tiefen und Untiefen der deutschen Politik- und Kulturgewässer manövriert, was wir ihm mit einem solidarischen 
"Wieder auf See, an Bord ist alles klar, die Mannschaft o.k. und kein Land weit und breit",
gedankt haben, einem ermunternden Seemannslied für das vor uns liegende Jahr, geschmettert aus den Kehlen seiner zahlreich anwesenden Leichtmatrosen und Fans. Danke Peter Grohmann für den unvergleichlichen Abend, danke Matthias Bergmann für das rhythmische Gerüst und die feinen Beats für meine Songs, und Dank an alle die da waren für die gute Stimmung.

    
  
Mit herzlichen Grüßen
Tommy Mammel


  

Mehr Informationen zum "Salon":
https://tommy-mammel.blogspot.de/

Ab dem 9. September 2017 bis zum 29. Juli 2018 ( fast) jeden Samstag
um 20.00 Uhr*, Einlass 19.00 Uhr.

*Die Termine und die Portraits der Künstler entnehmen Sie bitte der Seite:
www.tommy-mammel.blogspot.com
Theater La Lune, Haußmannstr. 212, 70188 Stuttgart.
Eintritt: 15.- €/ermäßigt 12.- €, Reservierungen
:Tel. 0177- 2382888
www.theaterlalunestuttgart.de    
    

Montag, 8. Januar 2018

Am Samstag, dem 13. Januar 2018 - Der Kabarettist, Entertainer und Wortschöpfer Peter Grohmann zu Gast in Tommy Mammels musikalisch-literarischem Salon

68

18
Wunderbare Jahre

Gerade noch wurde er zu seinem achtzigsten Geburtstag mit einer rauschenden Gala im großen Theaterhaus Stuttgart gefeiert, und nun ist er im süßen, kleinen Theaterchen La Lune im Stuttgarter Osten zu Gast. Ein Mann für alle Fälle eben - flexibel, wandlungsfähig, elastisch und gleichzeitig bockig, aufrührerisch und anstifterisch. Ich freue mich auf einen wilden und frechen Abend mit ihm und Euch.


 

Der Donnerwetterer Peter Grohmann, aktuell und scharfsining im Rückblick auf alte Zeiten,

hellseherisch auf das, was kommt: Märchen von gestern und Möglichkeiten für morgen.

Peter Grohmann ist Wortschöpfer und Entertainer, bitterböser und zugleich liebenswerter

Erzähler und Kabarettist. Er nimmt das Politische so ernst wie nur möglich, und das ist schwer.

Ein Abend viel zu schöner Worte mit Musik zwischen Dschihad und Hatschi, Krimsekt und Kriminellen: Das Abendland im Morgengrauen - Peter Grohmann - eingerahmt, kommentiert

und unterbrochen von Tommy Mammel an Klavier und Stimme und Matthias Bergmann an Schlagzeug und Percussion.

 



                                         
 

Mehr Informationen zum "Salon": https://tommy-mammel.blogspot.de/
Ab dem 9. September 2017 bi zum 28. Juli 2018 (fast) jeden Samstag um 20.00 Uhr*, Einlass 19.00 Uhr.
*Die Termine und die Portraits der Künstler entnehmen Sie bitte der Seite:
www.tommy-mammel.blogspot.com
Theater La Lune, Haußmannstr. 212, 70188 Stuttgart. 
U-Bahn-Haltestelle "Ostendplatz" (U4)
Eintritt: 15.- €/ermäßigt 12.- €, Reservierungen:Tel. 0177- 2382888
www.theaterlalunestuttgart.de    

Sonntag, 7. Januar 2018

Nachlese - Gestern Abend im Salon: Matthias Weiss und Überraschungsgast Pit Widmer




                                      


 
Jetzt waren wir doch noch zu dritt am heiligen Dreikönigstag. Mein langjähriger Freund und musikalischer Weggefährte Pit Widmer wollte als Gast mit seiner Frau gemütlich im Salon sitzen und mal schauen, was wir da so machen. Was natürlich eine Illusion war. Als ich von seinem Kommen Wind bekam, schickte ich ihm eine Nachricht mit der Bitte, sein Saxophon mitzubringen und ein paar Stücke mit mir zu spielen. Da er auch schon viele Duo-Auftritte mit Matthias Weiss bestritten hat, war es um so netter, einmal zu dritt in dieser seltenen Konstellation auf der Bühne zu stehen.
 
Matthias hatte wieder eine seiner neuen, höchst amüsanten Kurzgeschichten dabei, mitten aus dem Leben gegriffen und mit sonorer Stimme vorgetragen, witzige Songs mit teilweise klavierartistischer Begleitung, aber auch Ruhiges und Nachdenkliches, eine wunderbare Mischung.
 
Mit Pit Widmer spielte ich drei Songs von meiner allerersten CD, die wir vor sage und schreibe 21 Jahren in seinem Wohnzimmerstudio aufgenommen haben. Da bin ich doch glatt ein wenig sentimental geworden.
 
Eng und kuschelig war es gestern im La Lune, und in dieser Jazzclubatmosphäre durften wir eine passende Zugabe geben, hatten wir uns doch morgens noch auf ein Stück aus dem Great American Songbook geeinigt, um auf die Schnelle ein Stück zu dritt spielen zu können, der einzige Coversong des Abends - "The Nearness of You"- mit zwei Pianos und Saxophon.  

Danke an alle fürs Kommen, die schöne Stimmung und den lautstarken Seemannschor.
 
Bis zum nächsten Mal.

Tommy

Dienstag, 2. Januar 2018

Am Samstag, dem 6. Januar 2018 - DER KLAVIERKABARETTIST MATTHIAS WEISS IN TOMMY MAMMELS MUSIKALISCH-LITERARISCHEM SALON



Heilig sind wir nicht und auch nur zu zweit - doch wir hoffen, dass Sie uns trotzdem am heiligen Dreikönigstag mit Ihrem Besuch im Theater La Lune beehren. 
Wir freuen uns auf einen Kabarett- Kurzgeschichten- und Singer/Songwriterabend mit viel Klaviermusik, hinter- und scharfsinnigem Wortwitz, ernsten, leichten und liederlichen Liedern, Songs und Chansons. Falls wir uns am Samstag jedoch nicht sehen können, wünschen wir Ihnen auf diesem Wege ein gutes und frohes neues Jahr!

Mit herzlichen Grüßen
Tommy Mammel  & Matthias Weiss


Der Pianist, Liedermacher und Kabarettist  Matthias Weiss zu Gast
bei dem Pianisten, Liedermacher und Entertainer Tommy Mammel.


Der eine spielt Klavier – der andere auch
Der eine singt seine eigenen Songs – der andere auch
Der eine ist Entertainer – der andere auch

Der eine erzählt Geschichten – der andere auch
Was wird das geben auf der Bühne ??? Einen Zweikampf...
... oder einen kurzweiligen, tiefgründigen und lustigen musikalisch-
verbalen Schlagabtausch zwischen zwei Chansonniers, die sich
mögen und ihr Bestes in die Runde werfen?

                                                                   

Pressestimmen zu Matthias Weiss:

 "Der Herr am Klavier, distinguiert, in bester Kreisler- und Wecker-Tradition,“ meint die Jury, und zeichnet Matthias Weiss mit einem Förderpreis aus. Der Liedermacher aus Schorndorf präsentiert „Leichte Lieder vom Ernst des Lebens“, die meist gar nicht so böse klingen, wie sie gemeint sind.
Sein feines und bisweilen melancholisches Klavierkabarett besticht mit bissigen Texten und scharfsinnigem schwarzen Humor."
(Pressemitteilung Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst BaWü zum Kleinkunstpreis Baden-Württemberg 2016).

"Er ist keiner dieser Kabarettisten, die mit Krachern und Lachern um Aufmerksamkeit buhlen, sondern hält sich als Person zurück. Gerade dadurch wirken seine Texte umso stärker. [...] Mit scharfem Blick beobachtet er, begeistert durch schwarzen Wortwitz, gibt sich dabei unprätentiös und tiefsinnig. Er braucht kein aufwendiges Bühnenbild, sondern nur einen schwarzen Flügel, den der begnadete Klavierspieler perfekt beherrscht. Zum Dank bricht das Publikum in frenetischen Beifall aus."
(Ludwigsburger Kreiszeitung zur Premiere von "Leichte Lieder vom Ernst des Lebens").

                                     
                                      Matthias Weiss

Mehr Informationen zum "Salon": https://tommy-mammel.blogspot.de/
Ab dem 9. September 2017 jeden Samstag um 20.00 Uhr*, Einlass 19.00 Uhr.
*Die Termine und die Portraits der Künstler entnehmen Sie bitte der Seite:
www.tommy-mammel.blogspot.com
Theater La Lune, Haußmannstr. 212, 70188 Stuttgart.
Eintritt: 15.- €/ermäßigt 12.- €, Reservierungen
:Tel. 0177- 2382888
www.theaterlalunestuttgart.de     


    

Montag, 18. Dezember 2017

Nachlese - Vorgestern Abend im Salon: Anna Breitenbach

 

 

 

 

 

 

 

Nachlese - Vorgestern Abend im Salon:
Anna Breitenbach

Das kenne ich so eigentlich nur von der Liebe: Ein völlig leergeblasener Kopf mit partiellen Gedächtnisausfällen, ausgelöst  durch ein  starkes Glücksgefühl. War es nun die Freude über das prallvolle "La Lune" , oder die Vorfreude auf Anna Breitenbachs Lesung - unser erster Song, das Duett mit Julianna Herzberg, ging noch wunderbar.


                           
Der zweite war auch o.k., aber dann verließ mich mein Gedächtnis für runde 10 Minuten, und ich versiebte die beiden nächsten Lieder gründlich. Mir fielen einfach die richtigen Akkorde nicht mehr ein - kommt vor, tut aber weh. Die ersten Gedichte und Geschichten von Anna, und natürlich auch der Seemannschor, den unser Publikum beim Song „Wieder auf See“ nach anfänglicher Zurückhaltung und etlichen Übungsrefrains lautstark performte, brachten mich aber bald wieder auf Kurs. Vielen Dank für die Unterstützung!

Ab da konnte ich den Abend genießen, und es lief, wie wir uns das erhofft hatten.  Anna hatte Ernstes und Schmunzeliges, Bedenkenswertes und Freches im Gepäck. Zuerst  der schwerere Stoff, dann ließ sie die Zügel immer lockerer, und es wurde vergnügt gegluckst und gelacht. Der Abend klang mit einem erotischen Slamtext aus, das hatte ich mir sooo gewünscht.
Danke auch an Florian Lehner fürs Licht - seine Monde und Sonnen haben uns wieder stimmungsvoll beschienen.


Wir freuen uns schon auf übermorgen: Im Kabarett der Galgenstricke werde ich mit meiner Band „Nachtausgabe“ unser jährliches Vorweihnachtskonzert spielen, und Anna ist mit ihren unnachahmlichen Gedichten und Geschichten zu Gast bei uns.
Vielleicht bis bald mal wieder ?
Herzliche Grüße!
Tommy



Mehr Informationen zum "Salon": https://tommy-mammel.blogspot.de/

Ab dem 9. September 2017 jeden Samstag um 20.00 Uhr*, Einlass 19.00 Uhr.
*Die Termine und die Portraits der Künstler entnehmen Sie bitte der Seite:
www.tommy-mammel.blogspot.com
Theater La Lune, Haußmannstr. 212, 70188 Stuttgart.
Eintritt: 15.- €/ermäßigt 12.- €, Reservierungen
:Tel. 0177- 2382888
www.theaterlalunestuttgart.de       

Mittwoch, 13. Dezember 2017

Samstag, 16.12.2017 - Die Geschichtenerzählerin, Lyrikerin und Poesieperformerin Anna Breitenbach zu Gast im Salon


  

 Anna Breitenbach, nun schon zum zweiten Mal im "Salon", hat mit mir zusammen
ein komplett neues Programm für den kommenden Samstagabend zusammen-
gestellt. Es geht um Urlaub und Abstand, Sicherheit und Wohlstand, Gier, Sucht
und Flucht und natürlich, wie immer im Leben, um Liebe und Erotik.

Kunstvoll einfach, leidenschaftlich lyrisch – Anna Breitenbachs Gedichte sind poetische Scheinwerfer, geben ein anderes Licht auf die Habe, auf Besitz und Beute, auf die gewohnte Welt: wer ich bin? Und wo. Und mit wem? – lakonisch, lustvoll komisch: eine genau etwas verrückte Sicht, mit der aber ganz gut zu sehen ist.

Pressestimmen:
 »Das Bestechende an den Gedichten von Anna Breitenbach ist: dass sie Mumm haben. Und das Schönste: Kaum biegt man um die Ecke des Satzes, stößt man auf Überraschungen und entwaffnende Erkenntnisse.« Hellmuth Opitz

Es »kommen die Texte aufs erste Anlesen so klar und leichtfüßig daher, wie man sie in der deutschen Lyriklandschaft schon lange nicht mehr gelesen hat ...«
Markus Neuert in Fixpoetry


Theater La Lune, Haußmannstraße 212, 70188 Stuttgart.
Reservierungen: 0177- 2382888
www.theaterlalunestuttgart.de
www.tommymammel.de

Mehr Informationen zum "Salon": https://tommy-mammel.blogspot.de/

Ab dem 9. September 2017 jeden Samstag um 20.00 Uhr*, Einlass 19.00 Uhr.
*Die Termine und die Portraits der Künstler entnehmen Sie bitte der Seite:
www.tommy-mammel.blogspot.com
Theater La Lune, Haußmannstr. 212, 70188 Stuttgart.
Eintritt: 15.- €/ermäßigt 12.- €, Reservierungen
:Tel. 0177- 2382888
www.theaterlalunestuttgart.de       

Montag, 11. Dezember 2017

Nachlese - Vorgestern im Salon: Sibylle Knauss


Es hatten sich etliche Fans der bekannten Autorin zum Rendezvous mit ihrem Star im Theater La Lune eingefunden. Die Vorfreude war groß und wurde nicht enttäuscht: Eine konzentrierte und kurzweilige Lesung mit einer klugen und charmanten Autorin aus ihrem Roman "Das Liebesgedächtnis". Feinfühlig, subtil und spannend erzählt - die Geschichte einer aufblühenden Liebe zwischen zwei älteren Menschen. Diejenigen, die Sibylle Knauss nicht kannten und im Theater La Lune auf den Geschmack gekommen sind, haben nun das Vergnügen vor sich, ihr umfangreiches Werk zu genießen.

Danke an alle für diesen Abend.
Tommy Mammel


 
                         


Mehr Informationen zum "Salon": https://tommy-mammel.blogspot.de/

Ab dem 9. September 2017 jeden Samstag um 20.00 Uhr*, Einlass 19.00 Uhr.
*Die Termine und die Portraits der Künstler entnehmen Sie bitte der Seite:
www.tommy-mammel.blogspot.com
Theater La Lune, Haußmannstr. 212, 70188 Stuttgart.
Eintritt: 15.- €/ermäßigt 12.- €, Reservierungen
:Tel. 0177- 2382888

www.theaterlalunestuttgart.de